Stellenausschreibungen

Die Große Kreisstadt Crimmitschau (gleichzeitig erfüllende Gemeinde in der Verwaltungsgemeinschaft Crimmitschau-Dennheritz) beabsichtigt ab 1. Juli 2023 die Stelle des Fachbediensteten für das Finanzwesen als Leiter des Fachbereiches Finanzverwaltung (m/w/d) unbefristet als Vollzeitstelle zu besetzen. Die Einstellung erfolgt in Abhängigkeit der Verfügbarkeit vorab zum nächstmöglichen Zeitpunkt (bevorzugt zum 01.01.2023) zu Einarbeitungszwecken.

Die Große Kreisstadt Crimmitschau, gelegen im Westen des Freistaates Sachsen im Landkreis Zwickau, zählt ca. 19.000 Einwohner und liegt an der Grenze zu Thüringen. Mit einer Fläche von 61,2 km² bildet sie ein verkehrsgünstig gelegenes Mittelzentrum.

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

  • Leitung der Kämmerei, bestehend aus den Teilgebieten Haushalt, Kasse/Vollstreckung, Steuern, Buchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Gemeinde als Steuerschuldnerin
  • Fachliche Entwicklung des Fachbereiches, Qualitätsmanagement, Grundsatzangelegenheiten
  • Personalmanagement, u.a. Personalentwicklung, Leistungsbeurteilung, Zielvereinbarungen, Mitarbeitergespräche
  • Erstellung der Haushaltssatzung mit Haushaltsplan, Finanzplan einschließlich Nachtragshaushalte
  • Aufstellung des Jahresabschlusses, des Gesamtabschlusses
  • Haushaltsüberwachung und Überwachung der ordnungsgemäßen Haushaltsführung, bei Bedarf Erstellung von Haushaltsstrukturkonzepten
  • Statistiken, Berichtswesen
  • Verwaltung des Vermögens, Beteiligungen
  • Verwaltung der Schulden
  • Gremienwesen, u.a. Erstellen von Beschlussvorlagen auf dem Gebiet der Haushalts- und Finanzwirtschaft sowie Vertretung des Fachbereiches im Stadtrat und seinen Ausschüssen,  Mitarbeit in Arbeitsgruppen
  • Umsetzung umsatzsteuerlicher Regelungen

Die Aufstellung der Arbeitsaufgaben ist nicht abschließend.

Bewerber/innen müssen entsprechend § 62 Abs. 2 Satz 1 der SächsGemO folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • eine abgeschlossene wirtschafts- oder finanzwissenschaftliche Ausbildung (Ausbildung an einer Hochschule oder einer anderen, gesetzlich als gleichwertig anerkannten Ausbildungsstätte)
    oder
  • die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung mit dem Schwerpunkt allgemeiner Verwaltungsdienst
    und
  • eine mindestens einjährige Berufserfahrung im öffentlichen Rechnungs- und Haushaltswesen oder in entsprechenden Funktionen eines Unternehmens in einer Rechtsform des privaten Rechts.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Sie beherrschen die Techniken und Instrumente der Leitungstätigkeit und der Organisation
  • Sie verfügen über hohes Verantwortungsbewusstsein, wirtschaftlichen Sachverstand und Erfahrungen im kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen
  • Sie arbeiten teamorientiert, sind kooperationsfähig, entscheidungskräftig, kommunikativ, konfliktfähig sowie stressresistent.
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und großes Verhandlungsgeschick sowie Eigeninitiative und Gestaltungswillen.
  • Sie haben umfassende Kenntnisse im Umgang mit der EDV und der installierten Software, z.Bsp. Microsoft Office Paket, IFR, KAI.
  • Sie sind bereit auch Termine außerhalb der üblichen Dienstzeiten wahrzunehmen

Wir bieten Ihnen:

  • ein interessantes, vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten in einem motivierten und aufgeschlossenem Mitarbeiterteam
  • flexible Arbeitszeitregelungen
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes TVöD-VKA in der Entgeltgruppe 12 TVöD
  • ein umfassendes Fort- und Weiterbildungsangebot

Wenn Sie über die entsprechende Ausbildung verfügen und Interesse an dieser abwechslungsreichen, verantwortungsvollen Tätigkeit haben, richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bis zum 20. Juni 2022 an

Stadtverwaltung Crimmitschau
Bereich Personal
Ausschreibung „Fachbereichsleiter/in Finanzen“                                  
Markt 1
08451 Crimmitschau

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen keine Originalzeugnisse und –bescheinigungen bei. Die Bewerbungsunterlagen werden nur auf Wunsch und unter Mitsendung eines frankierten Freiumschlages zurückgesandt. Dies gilt auch für Mappen und Folien. Bei erfolgloser Bewerbung werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Außerdem wird darauf hingewiesen, dass Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit einer Bewerbung sowie einem evtl. anschließenden Vorstellungsgespräch entstehen, leider nicht erstattet werden können.

Ebenso wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass Bewerbungen, die erst nach Ablauf der Bewerbungsfrist hier eingehen, nicht in das Auswahlverfahren einbezogen werden können.