Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Ortschaft Lauenhain

Einwohner: 587 (Stand: 30.06.2018) Gesamtfläche: ca. 610 ha; Höhe: ca. 275 m ü. NN
 
Das Bild zeigt einen Kartenausschnitt vom Ortsteil Lauenhain.
Lauenhain 2

Wandert man von Crimmitschau in südöstlicher Richtung über den so genannten Marktsteig, gelangt man in die Ortschaft Lauenhain, ein idyllisch im Tal des Paradiesbaches gelegenes Dorf, zu dem bereits seit der Zusammenlegung am 1. April 1935 die Ortsteile Gersdorf und Harthau gehören. Per 01.01.1999 erfolgte die im Gesetz zur Gemeindegebietsreform festgeschriebene Eingemeindung des Ortes nach Crimmitschau.

Die Entstehung der Ortschaft Lauenhain geht vermutlich auf das 12. Jahrhundert zurück, als die Gegend zum Christentum bekehrt wurde. Bereits 1278 erwähnte man „Lawenhain“ - wohl gleichbedeutend mit „Laubenhain“ - einen Ort, der von Laubholz umgeben war. Das Dorf gehörte bis zur Reformation dem Grünhainer Kloster, dem es um 1280 von den Besitzern Berthold von Ende und Konrad von Auerbach mit Bewilligung ihrer Lehnsherren, der Voigte von Weida und Gera, geschenkt worden war.

Gekennzeichnet ist das Dorf durch zahlreiche Vierseitgehöfte, welche auf massivem Grund in Fachwerkständerbau mit Schieferdächern gebaut wurden. In den zurückliegenden Jahren hat sich Lauenhain zu einem begehrten Wohnstandort entwickelt. Ein Kleinod des Ortes ist das erst 1998 fertiggestellte, großzügig gestaltete Gemeindehaus, ein beliebter Treffpunkt für Jugend, Vereine und Bürger.

Malerisch am Waldesrand gelegen, erhebt sich die Dorfkirche, die nachweislich noch vor 1316 im romanischen Baustil errichtet wurde. Trotz vieler baulicher Veränderungen konnte der Charakter der Kirche stets beibehalten werden. Seit der 1992 erfolgten grundhaften Instandsetzung erstrahlt das kleine Gotteshaus in neuem Glanz. Nicht weit entfernt, befindet sich das Pfarrgehöft, in dessen Seitengebäude sich seit langem ein beliebtes Rüstzeitheim für die christliche Jugend befindet.

Lauenhain - unten
 
Stadtverwaltung Crimmitschau
Markt 1
08451 Crimmitschau

IMPRESSUM
Tel.: +49 (0) 3762 90 0
Fax: +49 (0) 3762 90 99 01
E-Mail: stadt@crimmitschau.de

©2018 STADT CRIMMITSCHAU
nach oben