Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelle Meldungen


Rückzahlung der Straßenausbaubeiträge
Hinweise zum Ablauf der Rückzahlung der Straßenausbaubeiträge:

Die Betroffenen stellen einen Antrag auf Rückzahlung ihrer eingezahlten Straßenausbaubeiträge an:

Stadtverwaltung Crimmitschau
Fachbereich Bau
Markt 1
08451 Crimmitschau

Dies kann mit einem formlosen Schreiben oder mit dem von der Stadtverwaltung zur Verfügung gestellten Formular geschehen. Das Formular liegt dem Amtsblatt Nr. 1/2020 bei, in welchem auch die Aufhebungs- und die Rückzahlungssatzung veröffentlicht werden. Das Dokument ist aber auch auf den städtischen Internetseiten abrufbar:

www.crimmitschau.de unter: Bürgerservice / Straßenausbaubeiträge

Dem Antrag sind die Nachweise der Berechtigung und der erfolgten Zahlung beizulegen.

Nach Eingang erhält der Antragsteller eine Eingangsbestätigung.

Der Antrag wird geprüft und ggf. werden Nachforderungen gestellt. Für die Nachlieferung der notwendigen Nachweise erhält der Antragsteller dann 30 Tage Zeit.

Sollte es für einen Erstattungsgegenstand Anträge mehrerer möglicher Berechtigter geben, wird gem. § 8 der Rückzahlungssatzung ein Feststellungsverfahren eingeleitet.

Nach Feststellung der Berechtigung und der Höhe der Rückzahlung wird ein entsprechender Bescheid erstellt. Dabei erfolgt die Bearbeitung in der Reihenfolge der Vollständigkeit der Anträge.

Nach Erstellung der Bescheide werden die gezahlten Straßenausbaubeiträge innerhalb eines Monats erstattet.

Zu beachten ist, dass die Anträge bis zum 31.12.2020 (Ausschlussfrist) einzureichen sind.



Weiterführende Informationen
zum Download:

Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Kategorie :

 Sortierung :

 

Stadtverwaltung Crimmitschau
Markt 1
08451 Crimmitschau

IMPRESSUM
Tel.: +49 (0) 3762 90 0
Fax: +49 (0) 3762 90 99 01
E-Mail: stadt@crimmitschau.de

©2020 STADT CRIMMITSCHAU
nach oben