Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Veranstaltungskalender

Suchergebnisse in Terminplaner übernehmen

Sonstiges: 30 Jahre friedliche Revolution in Crimmitschau
Termin:
09.11.2019
17:00 Uhr − 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Theater Crimmitschau - Großer Saal
Theaterplatz 1
08451 Crimmitschau

Veranstalter:
Stadtverwaltung

Ansprechpartner:
Katja Tippelt-Kairies, Telefon 03762 90-7030


Informationen:
30 Jahre friedliche Revolution Crimmitschau – Einladung zur Festveranstaltung

Zum Anlass des 30. Jahrestag der friedlichen Revolution in Deutschland beteiligt sich auch die Stadt Crimmitschau mit einem lokalem Blick auf die Ereignisse in den Jahren 1989/90er an den zahlreichen Gedenkveranstaltungen.
Bürgerinnen und Bürger sind deshalb am 09.11.2019 ab 17:00 Uhr recht herzlich zur Festveranstaltung mit der offiziellen Eröffnung der Zeitzeugenausstellung mit Podiumsdiskussion und anschließendem Konzert in das Theater Crimmitschau eingeladen.

Menschen aus allen Berufsfeldern und Bevölkerungsschichten erzählen auf insgesamt 25 Großplakaten ihre ganz persönlichen Geschichten aus dem Alltag in der DDR und ihre Sicht der Ereignisse in den Wendejahren. Hoffnungen, Visionen und persönliche Erlebnisse stehen im lokalen Kontext des Mauerfalls.

Die Geschichten die im Rahmen von Zeitzeugenbefragungen im Julius-Motteler-Gymnasium und der Käthe-Kollwitz-Oberschule Crimmitschau entstanden, regen zum Nachdenken an und sollen persönliche Erfahrungen weitergeben. Besonders Jugendliche und Schüler sollen von der Arbeit profitieren und die „Wanderausstellung“ im Rahmen des Lehrplanes zu diesem Thema zukünftig nutzen.

Gefühle und Emotionen spielen auch zur Festveranstaltung eine ganz besondere Rolle. Bei einer Podiumsdiskussion werden vier der Zeitzeugen ihre persönlichen Eindrücke und Erinnerungen nochmals schildern. Sowohl politische als auch banale Fragen sollen den Gästen einen Eindruck der damaligen Zeit vermitteln.

Ein weiteres Highlight an diesem Abend wird die Berliner Songwriterin Barbara Thalheim sein.
Sie war in den 70er und 80er Jahren eine der bekanntesten Vertreterinnen ihrer Genres in der DDR.
Ihre Songs erzählten vom Vergnügen des Selberdenkens, der Kraft des Individuellen, dem mit ideologischen Vorgaben und Appellen schwer beizukommen war, wie der Untergang der DDR vor 30 Jahren beweist. Selbst nach ihrem 45. Bühnenjubiläum steht sie heute noch auf der Bühne und möchte auch das Publikum in Crimmitschau an diesem Abend mit ihren Songs zum nachdenken anregen.

Tickets für die Veranstaltung gibt es kostenfrei in der Stadtinformation, der Theaterkasse und der Buchhandlung am Rathaus. Die Organisatoren weisen darauf hin, dass nur eine begrenzte Anzahl an Karten zur Verfügung steht.

Ablaufplan:
17:00 Uhr Eröffnung der Zeitzeugenausstellung
18:00 Uhr Podiumsdiskussion mit Zeitzeugen
19:00 Uhr Konzert mit Barbara Thalheim und Rüdiger Krause

Leistungen und Kosten:
kostenfrei
Karten erhältlich über die Stadtinformation, Theaterkasse und die Buchhandlung am Rathaus

Veranstaltungen in der nächsten Zeit, die Sie auch interessieren könnten:

Stadtverwaltung Crimmitschau
Markt 1
08451 Crimmitschau

IMPRESSUM
Tel.: +49 (0) 3762 90 0
Fax: +49 (0) 3762 90 99 01
E-Mail: stadt@crimmitschau.de

©2019 STADT CRIMMITSCHAU
nach oben