Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelle Meldungen


Tuchfabrik Gebr. Pfau begrüßt neuen Museumsleiter
Die Tuchfabrik Gebr. Pfau hat einen neuen Leiter. Philip Kardel ist seit dem 01.10.2021 der neue Museumsleiter.

Der bisherige Leiter der Einrichtung, Thomas Schmäschke, hat die Tuchfabrik Gebr. Pfau im Februar verlassen, um eine neue Stelle in Baden-Württemberg anzutreten. Zwischenzeitlich wurde das Museum von Dr. Oliver Brehm, dem Geschäftsführer des Zweckverbandes, geleitet.
Unterstützt wird Philip Kardel durch Heike Schönfeld, die ab sofort fest im Bereich Museumspädagogik angestellt ist. Ergänzt wird das Team durch Petra Prade in der Verwaltung sowie Silvia Schumann und Lars Helling im Maschinenpark.

Die historische Tuchfabrik Gebr. Pfau zählt jährlich rund 7000 Besucher. Im vergangen Jahr war sie einer von sechs Schauplätzen der 4. Sächsischen Landesausstellung „Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen“. Dafür wurden mehr als eine Million Euro in den Museumskomplex investiert, wodurch eine einzigartige Ausstellung entstanden ist. Im ehemaligen Spinnereisaal wird Besuchern nun jeder Arbeitsschritt detailliert erklärt, wodurch der Museumsbesuch auch ohne Führung möglich ist. An Hörstationen geben ehemalige Mitarbeiter einen Einblick in den damaligen Arbeitsalltag – parallel dazu ist außerdem ein Film aus den 1990er Jahren zu sehen. Ein besonderes Highlight ist die Geräuschanimation, welche den originalen Lautstärkepegel der Selfaktoren verdeutlicht. An verschiedenen Probierstationen kann außerdem das eigene Geschick unter Beweis gestellt werden. Ein bemerkenswerter Aspekt der Ausstellung ist die gewahrte Mischung aus „damals und heute“. So wurden auf jeder Etage kleine Räumlichkeiten erhalten, wodurch Besucher bspw. einen tollen Einblick in den Pausenraum von damals erhaschen können. Die Tuchfabrik Gebr. Pfau ist schon immer ein Museum der besonderen Art. Durch die komplette Neugestaltung des Spinnereigebäudes trifft diese Aussage einmal mehr zu. Sie ist nun ein interaktives Museum, welches zum Tüfteln und selbst probieren einlädt. Diese Eigenschaft stößt vor allem auch bei jungen Besuchern auf Begeisterung, welche nun auf besondere Art und Weise die textile Vergangenheit der Stadt Crimmitschau erkunden können.

Die Tuchfabrik Gebr. Pfau ist von Freitag bis Sonntag sowie an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Führungen sind mit Voranmeldung jeweils 14 Uhr möglich.

Tuchfabrik Gebr. Pfau
Leipziger Straße 125
08451 Crimmitschau
Telefon: 03762 931939

Foto: Heike Schönfeld, Philip Kardel und Oberbürgermeister André Raphael (v.l.n.r.)


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Kategorie :

 Sortierung :

 

Stadtverwaltung Crimmitschau
Markt 1
08451 Crimmitschau

IMPRESSUM
Tel.: +49 (0) 3762 90 0
Fax: +49 (0) 3762 90 99 01
E-Mail: stadt@crimmitschau.de

©2021 STADT CRIMMITSCHAU
nach oben