Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelle Meldungen


Männlicher Trauerschwan verstorben
Am heutigen Freitag musste im Tiergehege unser männlicher Trauerschwan aus tiermedizinischen Gründen eingeschläfert werden.

Eine Wunde hatte sich entzündet und zu einer Blutvergiftung geführt.

Rückblick

Bei strahlendem Sonnenschein zogen am 19.04.2019 die beiden schwarzen Trauerschwäne in das Tiergehege im Sahnpark ein. Dank der Spende eines Crimmitschauer Bürgers konnte ein Schwan erworben werden. Um das Paar zu komplettieren spendete der Stadtrat zusammen mit Oberbürgermeister André Raphael und einigen Mitarbeitern der Stadtverwaltung Crimmitschau in einer spontanen Aktion den Betrag für den zweiten Schwan. Das Pärchen lebte sich sehr gut ein und verbrachte viel Zeit gemeinsam auf dem großen Teich bis in der Nacht vom 09.04. auf den 10.04.2021 der weiblicher Trauerschwan, vermutlich durch ein Wildtier, gerissen wurde. Um das männliche Tier nach dem Verlust seiner Partnerin von der Einsamkeit zu befreien zog wieder ein weiblicher Trauerschwan in das Tiergehege ein. Die Freude war groß, als beide nach einiger Zeit auf Distanz zusammen fanden. Nach dem tragischen Verlust bemüht sich die Stadtverwaltung nun um einen neuen Trauerschwan.

Archivfoto der verstorbenen Trauerschwäne von Stephan Kretzschmar


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Kategorie :

 Sortierung :

 

Stadtverwaltung Crimmitschau
Markt 1
08451 Crimmitschau

IMPRESSUM
Tel.: +49 (0) 3762 90 0
Fax: +49 (0) 3762 90 99 01
E-Mail: stadt@crimmitschau.de

©2021 STADT CRIMMITSCHAU
nach oben