Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelle Meldungen


Die Feuerwehr Crimmitschau bittet um Mithilfe bei historischer Aufarbeitung
Im Rahmen der Geschichtsforschung in unserer Feuerwehr soll versucht werden, eine Übersicht der im 2. Weltkrieg gefallenen oder vermissten Feuerwehrkameraden zu erarbeiten.

Hintergrund ist das Vorhandensein einer vollständigen Übersicht über die im 1. Weltkrieg gefallenen Feuerwehrkameraden und das Gedenken an diese durch das Feuerwehr-Ehrenmal auf dem Crimmitschauer Friedhof.
Warum dies nicht nach dem 2. Weltkrieg geschah, kann nicht mehr nachvollzogen werden.
In einem Protokollbuch war lediglich die Rede von 18 gefallenen Kameraden. Durch umfangreiche Recherchen sind mittlerweile 28 gefallene oder vermisste Kameraden bekannt.
Erschwerend für die Nachforschungen ist, dass die Personallisten aus dieser Zeit undatiert oder unvollständig sind.
Wir bitten nun die Crimmitschauer Einwohner, denen bekannt ist das ihre Vorfahren Mitglied der Crimmitschauer Feuerwehr waren und diese im 2. Weltkrieg gefallen oder vermisst sind, sich bei uns zu melden.

Kontakt zum Gemeindewehrleiter Werner Spalerski können Sie telefonisch unter 03762 903221 oder per E-Mail an werner.spalerski@crimmitschau.de aufnehmen.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen können wir leider nicht die 28 bekannten Namen veröffentlichen.

Ein weiterer Hintergrund dieser Nachforschungen sind Überlegungen, den im 2. Weltkrieg gefallenen Kameraden ein ähnliches Gedenken zu geben.


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Kategorie :

 Sortierung :

 

Stadtverwaltung Crimmitschau
Markt 1
08451 Crimmitschau

IMPRESSUM
Tel.: +49 (0) 3762 90 0
Fax: +49 (0) 3762 90 99 01
E-Mail: stadt@crimmitschau.de

©2021 STADT CRIMMITSCHAU
nach oben