Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelle Meldungen


Crimmitschau gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus
Zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus legte Oberbürgermeister André Raphael am 27. Januar einen Kranz am Mahnmal auf dem Crimmitschauer Friedhof nieder.

Anlass war der Jahrestag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz durch Soldaten der Roten Armee am 27. Januar 1945. Seit 1996 ist dieser Tag in Deutschland ein bundesweiter Gedenktag und seit 2005 auch Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. Die jährliche Gedenkfeier musste coronabedingt entfallen. Stattdessen hat die Stadt, gemeinsam mit Pfarrer Ferry Suárez und Susanne Adler (Beth Shalom Crimmitschau e.V.), in einer stillen Zeremonie der Opfer gedacht.

Foto: Pfarrer Ferry Suárez (links), Oberbürgermeister André Raphael (rechts)


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Kategorie :

 Sortierung :

 

Stadtverwaltung Crimmitschau
Markt 1
08451 Crimmitschau

IMPRESSUM
Tel.: +49 (0) 3762 90 0
Fax: +49 (0) 3762 90 99 01
E-Mail: stadt@crimmitschau.de

©2021 STADT CRIMMITSCHAU
nach oben