Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelle Meldungen


Informationen aus dem Pass- und Meldewesen
Änderungen bzw. Neuerungen seit 01.01.2021

Grundlagen für die Änderungen bzw. Neuerungen sind das Bundesgesetz zur Stärkung der Sicherheit im Pass-, Ausweis- und ausländerrechtlichen Dokumentenwesen, sowie die Zweite Verordnung zur Änderung der Passverordnung, der Personalausweisverordnung und der Personalausweisgebührenverordnung.

Personalausweis

Die Gebühr für die Beantragung eines Personalausweises für Personen, die zum Zeitpunkt der Antragstellung 24 Jahre alt sind wurde angepasst. Somit kostet der Personalausweis statt vorher 28,80 Euro jetzt 37,00 Euro. Für Personen bis zur Vollendung des 24-zigsten Lebensjahres, bleibt die Gebühr von 22,80 Euro weiterhin bestehen. Im Gegenzug entfallen die Gebührentatbestände für die nachträgliche Aktivierung der eID-Funktion, sowie für die Neusetzung der Geheimnummer und die Entsperrung des elektronischen Identitätsnachweises (bis zum 31. Dezember 2020: jeweils 6,00 Euro).

eID-Karte für Unionsbürger

Zudem können jetzt auch Unionsbürgerinnen und Unionsbürger sowie Angehörige des Europäischen Wirtschaftsraumes eID-Karten beantragen und damit die Online-Ausweisfunktion für sich verfügbar machen. Die Gebühr dafür beträgt 37,00 Euro unabhängig vom Alter der Person.

Kinderreisepass

Kinderreisepässe werden nur noch auf 1 Jahr statt bisher 6 Jahre ausgestellt.
Unverändert bleibt die Ausstellung, längstens bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres und die Gebühr in Höhe von 13,00 Euro. Ferner kann der Kinderreisepass wie gewohnt mehrmals verlängert werden (Gebühr: 6 Euro), jedoch nur noch um 1 Jahr. Jede Verlängerung ist auch weiterhin mit einem aktuellen Lichtbild zu versehen.
Bei Kindern, die bereits über einen biometriegtauglichen Pass verfügen bleibt die 6-jährige Gültigkeit bestehen.

Hinweise zur Beantragung von allen Dokumenten

Auf Grund einiger Anfragen von Bürgern möchten wir hiermit auch nochmal darauf hinweisen, dass Lichtbilder nicht in der Meldebehörde angefertigt werden. Zur Beantragung von neuen Dokumenten ist ein aktuelles (nicht älter als ca. 1 Jahr) biometrietaugliches Passfoto vorzulegen.


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Kategorie :

 Sortierung :

 

Stadtverwaltung Crimmitschau
Markt 1
08451 Crimmitschau

IMPRESSUM
Tel.: +49 (0) 3762 90 0
Fax: +49 (0) 3762 90 99 01
E-Mail: stadt@crimmitschau.de

©2021 STADT CRIMMITSCHAU
nach oben