Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelle Meldungen


Fotowettbewerb: Titel zeigt Gedenkstein am ehemaligen Naturdenkmal Drei Linden
Das Titelfoto der 20. Ausgabe des Crimmitschauer Amtsblattes zeigt den Gedenkstein am ehemaligen Naturdenkmal Drei Linden.

Damit wurde zum zweiten Mal eine Aufnahme von Stephan Kretzschmar von der Jury ausgewählt.
Der Gedenkstein im Sahnpark erinnert an die Sage von den Drei Linden. Diese handelt von einem jungen Fleischerburschen, welcher wegen Mordes zum Tode verurteilt wurde. Auf dem Weg zur Richtstätte bricht er von einer grünen Linde drei Zweige ab, gräbt diese in die Erde und spricht, wenn die Zweige Wurzeln schlagen, werde man merken, dass er unschuldig gestorben sei.
Etwa 10 Jahre später kommt ein Mann zu den kräftig empor gewachsenen Drei Linden, um diese mit einer Axt zu fällen. Dies sieht ein Bauer und fragt ihn, was er denn tun wolle. Daraufhin gesteht der Fremde den Mord. Bald darauf wurde er an derselben Stelle hingerichtet, wie einst der unschuldige Fleischerbursche.

Nun ist der Herbst da und damit auch die nächste Runde in unserem Fotowettbewerb! Neben goldgelben Laub, Pilzen oder Kastanien bietet diese Jahreszeit zahlreiche Möglichkeiten für herbstliche Fotos. Wenn auch Sie ein originelles Motiv in Crimmitschau eingefangen haben, reichen Sie es bei unserem Fotowettbewerb ein.

Bitte senden Sie Ihr Foto (ein Foto pro Ausgabe, Hoch- oder Querformat) digital als jpg-Datei (Auflösung 300 dpi), versehen mit Namen, Kontaktdaten, Titel und Entstehungsort des Bildes per Mail an oeffentlichkeitsarbeit@crimmitschau.de .

Der Einsendeschluss für die 22. Ausgabe des Amtsblattes ist der 30.10.20.


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Kategorie :

 Sortierung :

 

Stadtverwaltung Crimmitschau
Markt 1
08451 Crimmitschau

IMPRESSUM
Tel.: +49 (0) 3762 90 0
Fax: +49 (0) 3762 90 99 01
E-Mail: stadt@crimmitschau.de

©2020 STADT CRIMMITSCHAU
nach oben