Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelle Meldungen


Stadtrat erteilt Zustimmung für Sanierung des ehemaligen Schocken-Kaufhauses
Zur Stadtratssitzung am 16. Juli 2020 stellte der Crimmitschauer Stadtrat endgültig die Weichen für die Sanierung des in der Badergasse befindlichen historischen Schockengebäudes.

In den zurückliegenden Monaten wurde ein reger Dialog mit der Bürgerschaft geführt. Das Haus, welches sich seit Ende des vergangenen Jahres im Besitz privater Investoren befindet, war Mittelpunkt des Tages der Städtebauförderung, es beherbergte eine gutbesuchte Bauhausaustellung und war Veranstaltungsort für zahlreiche Bürgergespräche. Ca. 3.000 Besucherinnen und Besucher nutzten die Gelegenheit, sich einen Einblick in das seit Jahren leerstehende Haus und seine zukünftige Nutzung zu verschaffen.

Der Stadtrat bestätigte die Weitergabe von Fördermitteln in Höhe von 2,6 Mio. Euro, welche die Stadt aus dem Förderprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“ erhielt. Aus dem Stadthaushalt fließen weitere 1,3 Mio. Euro in das Projekt.

Im Erdgeschoss des Gebäudes wird zukünftig die Stadtbibliothek ein neues Domizil erhalten. Ergänzt mit einem gastronomischen Angebot entsteht so ein Treffpunkt, der zur Belebung der Badergasse beitragen wird. In den darüber liegenden Etagen werden Büro- und Praxisräume sowie großzügige Wohnungen geschaffen.


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Kategorie :

 Sortierung :

 

Stadtverwaltung Crimmitschau
Markt 1
08451 Crimmitschau

IMPRESSUM
Tel.: +49 (0) 3762 90 0
Fax: +49 (0) 3762 90 99 01
E-Mail: stadt@crimmitschau.de

©2020 STADT CRIMMITSCHAU
nach oben