Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelle Meldungen


Stadtentwicklung - Brachen werden abgerissen
Eine Industriebrache in der Amselstraße 21 sowie ein leerstehendes Mehrfamilienhaus in der Lindenstraße 1 werden zukünftig aus dem Crimmitschauer Stadtbild verschwinden.

Bereits im Juni dieses Jahres rollten in der Amselstraße 21 die Abrissbagger an. Gerade einmal fünf Wochen später ist der Abbruch der Gebäude bereits zu ca. 50% fertig gestellt, sodass im nächsten Schritt die Bodenplatten rückgebaut werden können. Abschließend ist der Rückbau der Uferwand zur Pleiße vorgesehen. Die Kosten für den Abbruch belaufen sich auf rund 382.500 Euro.
Am 20. Juli 2020 beginnt der Abbruch des leerstehenden Mehrfamilienhauses in der Lindenstraße 1. Planmäßig sollen die Abbrucharbeiten innerhalb von 4 Wochen abgeschlossen sein. Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf rund 39.900 Euro.
Ziel ist es, die beiden Flächen zugunsten der Verbesserung der angrenzenden Bebauung zu renaturieren. Durch die Beseitigung der Brachen und der Neugestaltung der Areale wird ein wesentlicher Beitrag zur Verbesserung der Umweltsituation geleistet. Beide Areale werden entsiegelt, sodass neue Grünflächen entstehen können, die Insekten und Vögeln einen Lebensraum bieten.


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Kategorie :

 Sortierung :

 

Stadtverwaltung Crimmitschau
Markt 1
08451 Crimmitschau

IMPRESSUM
Tel.: +49 (0) 3762 90 0
Fax: +49 (0) 3762 90 99 01
E-Mail: stadt@crimmitschau.de

©2020 STADT CRIMMITSCHAU
nach oben