Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelle Meldungen


Ehemaliges Einkaufszentrum wird Automotive- & Technologiepark
Eine langgehegte Vision – die Umwandlung des ehemaligen „Crimmitschau-Centers“ in einen Gewerbeparkt wird nun endlich Wirklichkeit.

Das Unternehmen Fuchs & Söhne verfügt über viel Erfahrung bei der Entwicklung von brachgefallenen Immobilien. Es ist geplant, den Standort in den Automotive- und Technologiepark Crimmitschau umzuwandeln. Die Bedingungen am Standort sind dafür sehr gut.

im Bild: Oberbürgermeister Andre Raphael im Gespräch mit den Firmenvertretern

Das „Crimmitschau –Center“ wurde im Jahr 1995 als Handelsstandort mit einer Verkaufsfläche von insgesamt ca. 20.000 m² seiner damaligen Bestimmung übergeben. Bereits im Jahr 2000 meldete der Betreiber Insolvenz an. Insolvenzen mehrerer Hauptmieter schlossen sich in den darauffolgenden Jahren an. Seit 2004 stand die Handelsimmobilie unter Insolvenzzwangsverwaltung. Die Handelslandschaft in den umliegenden Kommunen entwickelte sich inzwischen rasant. Vor allem Einkaufscenter auf der grünen Wiese wurden, wie z.B. im benachbarten Meerane, ausgebaut. Schnell war klar, dass es sich nicht lohnt, auf die Revitalisierung des dezentralen „Crimmitschau-Centers“ als Handelsstandort zu setzen. Vielmehr sollte der Innenstadthandel konsequent gestärkt werden.
Eine sehr positive Entwicklung war zudem im Bereich gewerblich-industrieller Ansiedlungen zu verzeichnen. Der Stadtrat hatte am benachbarten Standort an der Glauchauer Landstraße bereits im Dezember 1991 den Satzungsbeschluss für einen Bebauungsplan für einen Gewerbepark gefasst. Erweiterungen des Areals folgten in den Jahren 2005 und 2011. Mittlerweile umfasst das gesamte Gewerbe- und Industriegebiet 83 ha Bruttofläche und beherbergt 58 Unternehmen, in denen fast 3.400 Arbeitnehmer beschäftigt sind. Das Gebiet ist zu fast 100 % belegt, Erweiterungsmöglichkeiten auf angrenzenden Flächen gibt es nicht mehr.
Es war also naheliegend, den Fokus auf weitere gewerblich-industrielle Ansiedlungen zu legen und das ehemalige Sondergebiet „Glauchauer Landstraße“ in ein Gewerbegebiet umzuwandeln. Im Jahr 2015 wurde vom Stadtrat ein entsprechender Aufstellungsbeschluss für die Änderung des Bebauungsplanes Nr. 1/91 gefasst und ein Bauleitverfahren begonnen. Ein erforderlicher Entwurfsbeschluss folgte im Mai 2019. Die Frist zur Anhörung der Träger öffentlicher Belange ist abgeschlossen. Die eingegangenen Hinweise werden gegenwärtig geprüft, abgewogen und dann dem Stadtrat zur Entscheidung vorgelegt. Mit dem Satzungsbeschluss für einen Bebauungsplan für das Areal ist Ende IV. Quartal 2019 zu rechnen.
Mit der Umwandlung des ehemaligen Sondergebietes in Gewerbeflächen geht Crimmitschau einen mutigen Schritt und schafft gleichzeitig Rahmenbedingungen für weitere gewerbliche Ansiedlungen sowie für die weitere Entwicklung des Handels in der Innenstadt.

Die Vertreter der Kommune sind sehr froh darüber, mit dem jetzigen Eigentümer, der Firma Fuchs & Söhne, einen kompetenten Partner für die Umwandlung des Areals gefunden zu haben und werden die Entwicklung des „Automotive- & Technologieparks Crimmitschau“ nach besten Kräften unterstützen.



Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Kategorie :

 Sortierung :

 

Stadtverwaltung Crimmitschau
Markt 1
08451 Crimmitschau

IMPRESSUM
Tel.: +49 (0) 3762 90 0
Fax: +49 (0) 3762 90 99 01
E-Mail: stadt@crimmitschau.de

©2019 STADT CRIMMITSCHAU
nach oben